Jo-Jo-Effekt. Was ist das?

Vor genau 18 Monaten bat mich eine junge Frau – damals 19 Jahre alt, 1,60m groß und mit 113 kg Körpergewicht – um Hilfe. Nennen wir sie Katharina. Katharina wollte sich von ihrem überschüssigen Gewicht befreien und endlich wieder schlank und gesund werden. Ich sagt damals zu ihr: „Ich würde dir gerne helfen, allerdings werde ich mich jetzt noch nicht engagieren, erst wenn du BEREIT bist.“ Sie antwortete: “ Ich bin bereit, wir können sofort anfangen!“

Als sie mir ihr Ziel – 50kg Körperfett in einem Jahr zu verlieren – mitgeteilt hat, war mir sofort klar: Bei dem Projekt muss ich dabei sein! Weil wir etwas Druck aufbauen und natürlich anderen Menschen, die mit solchen Problemen zu kämpfen haben, Mut machen wollten, hatten wir damals eine Facebook-Seite eingerichtet und alles öffentlich gemacht. Von Trainingseinheiten, wöchentlichem Wiegen, Arztbesuchen, Ernährungsprotokollen bis zum Einkaufen haben wir alles mit der Öffentlichkeit geteilt.

Als das Publik aufmerksam wurde, hat sich eine Trainer-Kollegin Sorgen gemacht und schrieb daraufhin Folgendes auf die Facebook Seite von Katharina: „50kg in einem Jahr ist ungesund, mach es lieber langsam und mit Verstand, ohne JOJO und schlaffes Hautgewebe, Insa solche Ziele solltest du als PT im Auge behalten”. Als ich das gelesen habe, war ich kurz verunsichert, denn das Phänomen Jo-Jo-Effekt existiert tatsächlich. Und schlaffes Hautgewebe auch. Aber dann habe ich mich folgendes gefragt: Was ist eigentlich schlimmer? 50kg Übergewicht in einem Jahr zu verlieren oder 50kg Übergewicht 12 Monate lang durch die Gegend zu schleppen?

Dann war es mir klar! ABSPECKEN – und zwar so schnell wie möglich und so viel wie nötig! (113kg – 50kg ergibt 63kg, was absolut legitim ist für eine Körpergröße von knapp 1,60m). Ich habe natürlich meiner Kollegin geschrieben und ihr versichert, dass ich alles unter Kontrolle habe und dass es keinen Jo-Jo-Effekt geben wird.

 

Was der Jo-Jo-Effekt ist, wissen wir alle – nehme ich mal an. Oder nicht?

Schätzungsweise nehmen 90% aller Menschen nach einer radikalen Diät wieder zu. Meist sogar mehr als vorher abgespeckt wurde. Und bei wiederholten Diäten bewegt sich das Gewicht daher wie ein Jo-Jo immer wieder auf und ab, wobei das neue Endgewicht dann oftmals höher liegt als das ursprüngliche Ausgangsgewicht. Das Horror-Szenario! Anstatt abzunehmen, legt man auf Dauer immer mehr zu!

 

Worin liegen die Ursachen für den Jo-Jo-Effekt?

Die Ursachen für den Jo-Jo-Effekt liegen oft in einer zu radikalen Unterversorgung des Körpers mit Nährstoffen und Kalorien. Dieser passt sich an die niedrige Energiezufuhr an und schaltet daher auf Sparflamme. Dabei wird neben den Kohlenhydraten auch die Muskulatur abgebaut bevor es an die Fettreserven geht. Da die Muskulatur permanent (auch in körperlicher Ruhe) Energie verbraucht, sinkt bei einer Reduktion von Muskelgewebe auch der Grundumsatz an Kalorien. Dieser Effekt ist die Grundlage für eine schnelle Gewichtszunahme wenn am Ende der Diät die alten Ernährungs- und Lebensgewohnheiten wieder aufgenommen werden.

 

Wie vermeidet man den Jo-Jo-Effekt?

  • keine radikale Diät (ersetzen statt verzichten)
  • langsame und dauerhafte Ernährungsumstellung
  • Bewegung (durch jede Form körperlicher Bewegung lässt sich der tägliche Kalorienbedarf noch steigern)
  • Muskelaufbau-Training (auch für euch LADIES – denn Muskeln sind Fettkiller Nummer 1 )

Übrigens: Katharina hat 30kg Körpergewicht in nur vier Monaten verloren!
Das sind knapp 2kg pro Woche!!

 

Wie hat sie das geschafft?

  • 1 Mal pro Woche mit mir intensiv trainiert  (das gute Betreuungskonzept!)
  • 2 Mal pro Woche mit einem von mir für sie erstellten Trainingsplan allein trainiert (das Verantwortungskonzept)
  • Sie fotografierte jeden Tag alles was sie gegessen und getrunken hat und schickte es mir per WhatsApp (Richtige-Wahrnehmungs-Konzept)
  • Sie hat jede Woche am gleichen Tag und zur gleichen Uhrzeit nachgewogen und protokollierte (das Kontroll-Konzept)

Glaubst du nicht, dass 1-2kg Körperfett-Verlust pro Woche realistisch ist? Dann kennst du nur noch nicht mein Vier-Punkte-Betreuungskonzept!  Melde dich heute hier  an Your perfekt Body und spare 10% auf das bereits reduzierte Package-Angebot.

Hast du noch weitere Fragen bezüglich Fitness und Ernährung? Dann schreib mir!

 

Sportliche Grüße,
Dein Personaltrainer Insa

Veröffentlicht in Blog